Im neuen Lenbachhaus

03.10.2013

Ich habe mir eine Jahreskarte gekauft für`s neue Lenbachhaus, die mir wahrscheinlich liebste Galerie Münchens. Jetzt kann ich immer mal für ein paar Minuten hineingehen, so zwischendurch, vielleicht nur ein oder zwei Bilder anschauen…

Da ich auch heute wenig Zeit hatte, habe ich nur mein langjähriges Lieblingsbild besucht:
Das „Bildnis des Tänzers Alexander Sacharoff“ von Alexej Jawlensky.

Alexej Jawlensky: BILDNIS DES TÄNZERS ALEXANDER SACHAROFF, 1909

Alexej Jawlensky: BILDNIS DES TÄNZERS ALEXANDER SACHAROFF, 1909

Es stört mich auch überhaupt nicht, wenn eine Reproduktion dieses Bildes eine Wand der U-Bahnstation „Königsplatz“ ziert, die Station, an der man zum Lenbachhaus aussteigt.
So kann ich dem Alexej oder dem Alexander oder beiden auch im Vorbeifahren zuwinken…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: