Kunsttherapie

27.08.2008

Manchmal träume ich davon…

…wie das in der künstlerischen Arbeit angenommene
und in der ästhetischen Form wertgeschätzte
authentische Erleben
die Mauern der Geborgenheit sozialer Einrichtungen durchbricht;
…wie es, aufatmend, mutiert zur
authentischen Stimme
– in einem allgemeinen, öffentlichen, gesellschaftlichen Diskurs…

…und dann wache ich auf und befinde mich in einer Teamsitzung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: